Seite auswählen

Sean Guptill

Trompet & Vocals

Schon seit frühen Jahren begeisterten Sean bekannte Jazz-Größen wie Louis Armstrong, Count Basie und Chet Baker, sowie Funk- und Soul-Acts wie Tower of Power, The Blues Brothers und Chuck Mangione. Darüber hinaus war er selbst von Kindesbeinen an ein begabter Solokünstler und daher entschloss er sich 2006 zum Studium der Jazztrompete an der Musikhochschule Mannheim bei Prof. Stephan Zimmermann.

Während des Studiums nahm Sean 2007 seine Tätigkeit als Trompetenlehrer auf, zunächst an der Musikschule Intakt in Karlsruhe und am Jugendorchester Karlsruhe (JOK) und seit 2009 schließlich am Badischen Konservatorium, wo er noch 4 Jahre zuvor selbst Schüler gewesen war.

Trotz seiner umfangreichen Tätigkeit als Lehrer war es Sean immer wichtig, als Musiker auf der Bühne und in Kontakt mit dem Publikum zu stehen und seine musikalischen Fähigkeiten zu erweitern. So sammelte er im Laufe der Jahre zahlreiche Erfahrungen als Trompeter und Sänger mit verschiedensten Formationen im Jazz- und Popbereich. Dazu gehören beispielsweise, Soul Café, The Plug & Play Band, F.A.T.25 und Funkturm. Darüber hinaus trat er als Gast bei Bands wie The Curbside Prophets, Die Dicken Kinder und Street Live Family auf und machte sich in der Karlsruher Jazzszene mit diversen Projekten einen Namen.

Steffen Schuhmacher

Piano & Vocals

Steffen sog den alten Jazz schon mit der Muttermilch auf, was wörtlich zu nehmen ist, da seine Mutter zu dieser Zeit aktiv in der Pforzheimer Gruppierung „Adams Jazz Five“ unterwegs war. Dabei lernte er Swing- und Dixieland-Stücke der alten Schule kennen, unter anderem von Louis Armstrong, Duke Ellington oder Ella Fitzgerald. Nach seiner Instrumentalausbildung an Schlagzeug und Klavier entschied er sich für ein Schulmusikstudium an der Hochschule für Musik Karlsruhe, das er 2013 erfolgreich beendete. Außerhalb der Hochschule vertiefte er seine Jazz-Erfahrung durch Unterricht bei Holger Engel und Michael Ehret und lernte dabei auch modernere Jazzmusik kennen.

Neben der Schule und dem Studium spielte er in Bands aus dem Pforzheimer Raum, gründete aber auch in Karlsruhe mit Kommilitonen das Jazz-Quintett „Five by Five“ und die Salsaband „Los Pantolores“. Gleichzeitig unterrichtete er in seiner Heimatgemeinde Klavier und Schlagzeug. Zu dieser Tätigkeit kam 2013 die Leitung des neu gegründeten Seniorenchores „Rock am Stock“.

Weitere Projekte führten ihn an das Kammertheater Karlsruhe, wo er 2015 in der Produktion „The Blues Brothers“ den Klavierpart übernahm, und zu verschiedenen CD-Produktionen, in denen er als Studiomusiker an beiden Instrumenten kreativ werden durfte. Außerdem begleitet er regelmäßig Chöre und Solisten, z.B. bei Hochzeiten.

Wie kams?

Gefunden hat sich das Duo über die Jam Sessions des Jazzclub Karlsruhe. Steffen spielte zu der Zeit mehr Schlagzeug, weil er im Studium schon genug Klavier spielen musste. So lernte Sean ihn als Drummer kennen und prompt kam auch schon die erste gemeinsame Band zustande. Für die Jazz Classix entstand eine Formation mit Sean an der Trompete und Steffen am Schlagzeug, zusammen mit Holger Engel, Torsten Steudinger und Marco Stiehler. Im Zentrum der musikalischen Arbeit standen Werke von und mit Chet Baker.

Kurze Zeit später stellte Sean fest, dass Steffen nicht nur am Schlagzeug, sondern auch am Klavier ein krasser Typ ist, und fiel fast aus allen Wolken. Die Idee für ein Duo begann sich langsam zu entwickeln. Dank ihrer Beteiligung am Musical „The Blues Brothers“, das am Kammertheater Karlsruhe mehrfach aufgeführt wurde, konnten sich die beiden Künstler noch besser kennen lernen…